Genialitätstest
von

Sie finden Frauen in Führungspositionen und Kontrollgremien prima, sehen nur nicht genug qualifiziertes Material im eigenen Unternehmen? Nicht schlimm, liegt sicher bloß an der Branche. Ich bin Ihre Lösung.*

Was ich mitbringe

– Ich verfüge über weibliche DNA im besten Alter und biete als Bonus einen belegbaren Migrationshintergrund

– Ratsdame bin ich seit mehr als sieben Jahren, noch drei bis vier zusätzliche gut dotierte Mandate übernehme ich mit links

– Meine akademische Ausbildung befähigt mich tatsächlich, Bilanzen zu lesen – falls gewünscht, setze ich diese Kompetenz ein

– Dass ich unternehmerisch denken UND handeln kann, habe ich bewiesen. 2010 habe ich den Rat für Ruhm und Ehre gegründet und in Düsseldorf und Berlin Arbeitsplätze geschaffen (unsere Frauenquote liegt bei 60 Prozent).

– In maßgeschneiderten Kostümen – wahlweise Anzügen – mache ich für gewöhnlich eine ganz gute Figur. Damit das so bleibt, sind Schokotörtchen von mir fernzuhalten.

– Sechs Sprachen spreche ich (fast) fließend und kann bei Bedarf auch mit Managern aus Schurkenstaaten verhandeln oder bei einem Glas Tee über das Wetter parlieren – ganz nach Bedarf und Zielvorgabe

 

Woran ich arbeite

– Stilvoll Zigarre zu rauchen, übe ich noch, passt so schön zum Whiskey-Glas

– Meine Kenntnisse über die von Ihnen gesponserten Bundesligamannschaften und Rennteams baue ich in meiner Freizeit strukturiert aus

– Gern plaudere ich mit netten Menschen in landschaftlich gepflegter Atmosphäre, hübsche Outfits und extravagante Fahrzeuge mag ich auch: Golf spielen liegt mir also ganz sicher

 

Was Sie bieten

– Ich mag Herausforderungen: Interessante zu beaufsichtigende Geschäftsfelder sind Rüstung, Automobil, Pharma (der Gentechnik-Zweig), hochspekulatives Investmentbanking, Tabakindustrie, Kraftwerke (gern mit atomarem Antrieb)

– Eine standesgemäße Bezahlung inklusive des Zugriffs auf die Firmen-Flug- und Fahrzeugflotte für mich und meine Familie setze ich voraus

– Flexible Arbeitszeiten, die es mir erlauben, meine weiteren Ratsverpflichtungen verantwortungsvoll wahrzunehmen, ebenso

– Nette Kollegen im Team, die einer Dame mal die Tür aufhalten und qualifizierte Beiträge zu Ernährungstrends und spirituellen Moden liefern, sind wünschenswert

– Ein ansprechendes Ensemble von Aufsichtsratsassistentinnen und -assistenten würde es mir erleichtern, mich für Sie zu entscheiden

– Hilfreich wäre darüber hinaus ein sehr gute D&O-Versicherung. Ich kann nicht immer den Mund halten

Sie wollen beweisen, dass Sie es mit #empoweringwomen ernst meinen und eine weitere Frau in Ihren Aufsichtsrat berufen? Vereinbaren Sie noch heute einen Gesprächstermin unter info@ratruhmehre.de.

Ich freue mich, Sie bald kennenzulernen.

 

*) Diese „Anzeige“ haben wir einst im März 2015 aufgegeben. Nach wie vor würden mehr Frauen den Führungsgremien der DAX-30-Unternehmen gut tun.

21.03.2018 | Kategorie: Zur Lage der Welt
Kommentare

Sie sind herzlich eingeladen, diesen Beitrag zu kommentieren. Da wir selbst mit offenem Visier kommunizieren, werden wir allerdings nur Beiträge veröffentlichen, deren Verfasser sich klar mit Vor- und Zunamen sowie gegebenenfalls Unternehmen zu erkennen geben. Und wir behalten uns vor, unsachliche Beiträge nicht zu veröffentlichen.


Kommentar schreiben